Reise

Neun Trainingslagertipps im Portrait: Slowenien

22.04.2014

Autor(en): 

Einzigartige Landschaften in einem radsportbegeisterten Land.

Slowenien

Wenn ein Land einen Berg auf der Flagge und im Wappen hat, kann dies auf manche Radfahrer abschreckend wirken. Der Name des Berges lautet Triglav, er ist 2864 Meter hoch. Der höchste Berg Sloweniens.
Slowenien liegt am Rand der Alpen, es ist ein kleines Land mit vielen verschiedenen LandschaftenHoch- und Mittelgebirge, Täler, Adriaküste. Ein Land mit zwei Millionen Einwohnern, kaum großen Städten, mehr als die Hälfte der Fläche ist mit Wald bedeckt. Ein Radsportland. Die Stadt Novo Mesto liegt im Südosten Sloweniens, in einer Biegung des Flusses Krka. Genauso heißt die dortige Therme, in der man wohl alle modernen Wellnessanwendungen dieser Welt findet. Novo Mesto ist mit seinen Hotels, seinen Thermen, seiner gemütlichen Altstadt der perfekte Ausgangspunkt für anstrengende Radtouren in der Umgebung. Noch kleiner und gemütlicher ist die Gemeinde Šmarješke Toplice.

Top 3
- Radsportbegeistertes Land
- Kein Massentourismus
- Thermenwelt
 

Hoteltipp

Hotel Toplice****
In 297 Euro für fünf Nächte im Doppelzimmer sind eine Halbpension sowie die Eintritte in die Thermal- und Saunawelt enthalten.
Adresse PE Šmarješke Toplice SI-8220 Šmarješke Toplice
www.terme-krka.si

Quelle: 

Foto: Cape Argus Cycle Tour, Sandestin Beach Bicycle Tour, ENIT, kratien.hr, Istratourist Umag, Fotolia, Hennes A. Roth, Fotolia