Test & Technik

Dauertest: Sportful Flandre Light Jersey - Allwetter Trikot

10.08.2016

Die Rennradkleidungssparte der nicht 100 Prozent wasserdichten, aber lange den Regen abhaltenden Trikots, Westen und Hosen erlebt einen Boom. Der Grundgedanke: Bei intensivem Training oder Rennen wird man unter normalen Hardshell-Regenjacken „von innen“ nass. Da ist ein Kompromiss aus Wasserdichtigkeit und sehr hoher Atmungsaktivität besser. Das No-Rain-Material, das Sportful einsetzt, ist bereits bewährt. Am Light Jersey ist es recht dünn, was das Trikot sehr leicht macht. Unser Testmodell wog in Größe L 150 Gramm. Das Trikot ist eng geschnitten, liegt also direkt am Körper. Der Kragen schließt recht hoch, was den Hals gut vor Kälte schützt. Auch die Stretchteile an den Seiten sorgen für einen guten Sitz. Das Trikot hat keine Taschen, was den Einsatzbereich etwas einschränkt. Ein Reißverschluss im rechten unteren Rückenbereich soll den Zugriff auf die Taschen eines unter dem Fiandre getragenen Trikots ermöglichen. Sehr gut: die Sichtbarkeit. Nicht nur durch die Neonfarbe, auch durch die angebrachten Reflektoren. Durch sein Material deckt das Trikot einen sehr weiten Temperaturbereich ab. Die Verarbeitungsqualität ist wie die Funktion auf hohem Niveau.

 

Preis: 119,90 Euro

 

+ Vielseitig, für viele Wettersituationen

+ enganliegend

 

- keine Rückentaschen 

Quelle: 

Foto: Jürgen Amann

News: 

In News anzeigen