Test & Technik

Im RennRad-Test: Rucksack Ergon BX2

18.06.2013
Ergon BX2

Ausstattung:

  • • Material: Nylon, Polyester
  • • Staufächer: großes Staufach mit RV-Innentasche, Trinkblasenfach, Fronttasche mit 2 Organisationsfächern (RVs), Tasche im Hüftgurt
  • • Rückenpartie: Contour Fit Aluminum Bar, gepolsterte Rückenpads, 4-fache Rückenlängenverstellung
  • • Befestigung: Hüft- und Brustgurt, selbstjustierendes Tragesystem, Brustgurt höhenverstellbar, Hüftgurt gepolstertSchulterriemen gepolstert

Am Rücken ist der BX2 wirklich eine Macht. Dank des ausgeklügelten Rückensystems lässt sich nahezu jeder Kundenwunsch erfüllen. Der BX2 passt einfach immer. Übrigens: Durch die untere Abkopplung der Schulterriemen vom sonstigen Rücken wirkt der BX2 wie festgezurrt. Einfach toll. Lediglich für die überstehenden Bänder des Hüftgurts sollte man eine Lösung finden. Die baumeln uns zuviel. Auch in Sachen Organisation macht dem BX2 niemand etwas vor. Im Hauptfach eine extra Reißverschlusstasche plus Trinkblaseneinschub, in der Fronttasche gibt es sogar zwei davon. Eine Helmhalterung und einen Regenschutz gibt es noch als Goodie dazu. Ebenso wie 1,5 Liter extra Strauraum.

Extras: Reflektoren, mit 2- oder 3-Liter-Trinksystem kompatibel, optionale Helmhalterung, Regenschutz

  • • Preis: 89,95 Euro
  • • Volumen: 10+1,5 Liter
  • • Gewicht: 804 Gramm
  • • Unterschiedliche Längen: regular und large
  • • Weitere Größen: 7 und 16+3 Liter
  • • Farben: schwarz, grau

Bewertung:
+ Hervorragendes Rückenkonzept
+ Durchdachter Stauraum
- Keine Verstaumöglichkeit für überstehende Bänder
- Schwerster Rucksack im Testfeld

Kontakt: www.rtisports.de