Test & Technik

10 Regenjacken im RennRad Test: Endura ProSL Shell

17.07.2017
Die Endura ProSL Shell im RennRad Test.

Endura ProSL Shell

Die Endura ProSL Shell im RennRad Test.

Manche Dinge hat man das erste Mal in der Hand oder probiert sie zum ersten Mal und ist sofort überzeugt. Dazu gehört die ProSL Shell von Endura. Man schlüpft hinein und fühlt sich sofort richtig wohl. Die Ärmel liegen super an und haben am Ende noch elastische und zugleich asymmetrische Bündchen. Der Schnitt am Saum ist hinten länger als vorne und sitzt auch während der Fahrt immer am richtigen Fleck. Auch am Körper erfreut die ProSL durch ein eng anliegendes Schnittbild. Mit M ist man bei 1,80m und rund 75kg richtig beraten. Bei den Features liegt die Jacke dann ganz weit vorne. Sicher, der innen hinter- und außen überlegte Reißverschluss ist in der heutigen Zeit zwar gewöhnungsbedürftig, aber hochfunktionell. Zum Gegenhalten gibt es eine extra verstärkte Bissstelle. Eine coole Applikation ist der ausklappbare Kragen im Nackenbereich. Dort findet sich auch eine kleine elastische Schlaufe als Packhilfe. Warum kommt da sonst niemand drauf? Am Rücken gibt es übrigens sowohl eine kleine aufgesetzte Notfalltasche für den Riegel sowie einen seitlichen Eingriff mit Reißverschluss, über den man komfortabel an die Trikottaschen kommt. In der Praxis überzeugt die Jacke sowohl durch ihre Passform, aber auch durch die sehr guten Outdoor-Eigenschaften. Es erreicht zwar trotz der dreilagigen Konstruktion nicht ganz Gore-Niveau, ist aber sehr gut dabei und sie passt gerade noch in die Trikottasche.

 

Preis: 199,99 Euro

Gewicht: 213 Gramm

Material: Exoshell 40 (3-lagig)

Materialeigenschaften: wind- und wasserdicht, atmungsaktiv (Wassersäule 20000, MVTR 40000 g/m2/24h)

Grüßen: S-XXL

Features: zwei verschiedene Farben, eine aufgesetzte Rückentasche, ein seitlicher Eingriff mit RV zu den Trikottaschen, Reflektoren, mittleres Packmaß (bedingt trikottaschentauglich)

Stärken: Passform, Features

Schwächen: -

 

Testnote: 4,5 von 5 Sternen KAUFTIPP

Quelle: 

Text: Günther Proske; Bilder: Jürgen Amann

News: 

In News anzeigen